Raum der kurzen Wege

26.01.21 - 08:56
Arbeitsformen neu gedacht
0

Wir brauchen in einer Nachindustriezeit eine andere Raumplanung.

Hier soll der Wohnort, der Arbeitsplatz, der Freizeitsplatz, die Einkaufsmöglichkeit, die Gastronomie möglichst fußläufig erreicht werden. Die Autos sollen am Rand dieser „Siedlung“ parken und nur notfalls in diesen Raum fahren. Dadurch wäre die Lebensqualität in diesem Raum so attraktiv, dass er nur selten verlassen werden muss.

Was dieser Raum braucht, sollten sich Menschen gemeinsam ausdenken. Da man sich durch diese einfachen Wege meistens das Auto spart, kann man ein Carsharing aufziehen, was jedem (Noch)Autobesitzer einige hundert Euro im Monat spart! 

Über den Author
Jürgen Hutsteiner
Dabei seit: 24.01.21

Jürgen Hutsteiner, Bauer am Sonnenhof Hutsteiner und nebenbei als Klimaschützer unterwegs. Meine Expertise sind  erneuerbare Energien.

Außerdem gute Netzwerke in Richtung Verkehrspolitik.

4.444445
4.4 ( 9 Bewertungen )