Eingereichte Ideen

Hier können alle bisher eingereichten Ideen nachgelesen und bewertet werden. Wir freuen uns auf weitere Kommentare, Votings und Posts. Einfach anmelden, losschreiben und aktiv zur Entwicklung unserer Region beitragen!

3

Probieren geht über Studieren - welche Alternative Technologie ist die Beste um CO2 zu reduzieren?

Ich verfolge laufend die Diskussionen rund um eMobilität, Wasserstoff, Gasantrieb, eFuel,  .... 

ehrlich gesagt - ich blicke nicht mehr durch was am besten ist. 
aber was immer wieder als Wichtig angesprochen wird ist „die Anwendung“, es kommt auf den Use Case an, auf die konkrete Anwendung und davon ist die „richtige“ Lösung abhängig

Aber was ist „die Anwendung“ ... was wären zB. UNSERE Anwendungsfälle?

meine Idee ist unsere Stadtbetriebe mit allen Anwendungsbeispielen hinsichtlich Nutzung von Energie mit unterschiedlichen Lösungen als breites Anwendungsfeld und als Use Case Bringer zu nutzen  

Als Beispiel: Stadtbusse Batterieelektrisch betrieben, Stadtbusse mit Wasserstoff betrieben, Stadtbusse mit Gas betrieben .... durch einen Vergleich dieser…

5

„Wir kaufen uns die Stadt“

Bürger/innen-fonds für Regional- und Stadtentwicklung

Situation

  • Start-ups, Neugründungen, Firmenübernahmen aber auch Stadtentwicklungsprojekte und dritte Orte (Gastronomie, Tourismus) benötigen einerseits Kapital und stellen andererseits Investmentmöglichkeiten dar
  • SteyrerInnen suchen Investmentmöglichkeiten aber eben nicht in anonymen Konten und Fonds, sondern wollen Geldanlage mit nachhaltigen, regionalen Finanzierungen verbinden

Idee

Schaffung eines Investmentvehikels, das

  • für das eingesammelte Geld stabile Verzinsung im niedrigen einstelligen Zinssatzbereich verspricht
  • Investments in nachhaltige, regionale Projekte nach klaren und transparenten Kriterien (Regionalität, Innovation,…
5

Neue Produkte und Dienstleistungen - neue Jobs - durch den ersten Steyrer CO2 neutralen Logistikservice

Warum transportieren wir noch immer so viel mit Fahrzeugen die Emissionen ausstoßen?

Warum gibt es halbleere Transportfahrzeuge?

Es gibt hier noch viele offene Fragen!

Mit neuen Technologien, Produkten, DienstleistungsLösungen können wir im Sinne einer Last Mile Delivery regional die Güterverteilung wesentlich optimieren und dadurch Unternehmen anlocken, die ihre Produkte im EchtBetrieb testen und erfolgreiche Anwendung zeigen wollen und in Kooperationen mit anderen Mehrwert generieren. 

bei meiner Idee geht es um die Ausarbeitung eines Konzeptes für einen regionalen Logistikservice zwischen B2C und B2B auf Basis einer zentralen digitalen Plattform und individuellen Mobilitätslösungen für den Transport  

agil, schnell für rasche Zustellung kleiner…

5

Raum der kurzen Wege

Wir brauchen in einer Nachindustriezeit eine andere Raumplanung.

Hier soll der Wohnort, der Arbeitsplatz, der Freizeitsplatz, die Einkaufsmöglichkeit, die Gastronomie möglichst fußläufig erreicht werden. Die Autos sollen am Rand dieser „Siedlung“ parken und nur notfalls in diesen Raum fahren. Dadurch wäre die Lebensqualität in diesem Raum so attraktiv, dass er nur selten verlassen werden muss.

Was dieser Raum braucht, sollten sich Menschen gemeinsam ausdenken. Da man sich durch diese einfachen Wege meistens das Auto spart, kann man ein Carsharing aufziehen, was jedem (Noch)Autobesitzer einige hundert Euro im Monat spart! 

5

Steyr-Klimaneutral 2030

Da ich davon überzeugt bin, dass wir keine zwanzig Jahre mehr haben, um das Klima so zu ändern, dass unsere Kinder noch halbwegs angenehm in unserem Land leben können, bin ich dafür, dass wir uns in einer Stadt, die sich innovativ nennt, vorne dabei sein müssen, klimaneutral zu werden. Mit modernen Maßnahmen, aber auch mit einfachen Mitteln, die heute schon möglich sind. Ein wichtiger Beitrag wäre, ganz Steyr mit einem Fernwärmenetz auszustatten und zwar gratis für die Bewohner. Die öffentliche Hand legt zu jedem Haus eine Straßenverbindung, wieso nicht einen Wärmeanschluss? Nur so können wir nach der Gaszeit(diese ist schon eingeläutet) ein leistbares Wohnen garantieren. 

5

Erstelle ein hauseigenes Team zur Förderung der Industriepolitik von Steyr

Die Betriebe der MAN AG und später die BMW-Steyr AG gehen auf Grund der Schließungsabsicht, den Umwälzungen in der Automobiltechnik sowie der KI-Implementierung einer unsicheren Zukunft entgegen. Der Abbau von tausenden Industriebeschäftigten könnte passieren. Ein Detroit Austria ist wahrscheinlich.

 

Was kann regional dagegen getan werden?

 

Schon längst hätte man alternative Konzepte andenken müssen. Warum das nicht passiert, ist eine großes Rätsel.

 

Ich schlage deshalb vor, ein effizientes und übergeordnetes Expertenteam zu installieren.

 

Ziel dieser Organisation soll sein, so rasch wie möglich künftige Lösungskonzepte zu generieren.

Unter der Leitung eines kompetenten Team Leaders sollen folgende…

5

Schaffung eines Bioladens im Stadtteil Schlüsselhof

Zweck: Förderung eines Bioladens im Stadteil Schlüsselhof

Ein Laden inkl. Lokalität für gesellschaftliches Zusammenkommen wäre sinnvoll.

Hilfe bei der Ansiedelung, Instandhaltung, Vertrieb, Marketing und Werbung ist wahrscheinlich notwendig.

Es gibt sicherlich neue Organisationen oder Genossenschaften die so etwas gerne auf die Füsse stellen wollen (siehe  UMs EGG Losensten), aber eine Art vopn Kapitalunterstützung (zum Ausgleich der Förderungen von Einkaufszentren) ist nötig.

Als Bewohner des Schlüsselhofes bin ich gezwungen, für den täglichen Bedarf (frisches Brot, Milch, Gemüse etc..) die Einkaufszentren, oft am Tabor, aufzusuchen. Natürlich nutze ich meistens dafür den PKW. Es wäre auch wertvoll, wenn es einen Ort gäbe, wo sich die Menschen ein wenig…

5

Jugend und Sport

Ich persönlich finde, dass in Steyr ein Koordinator oder ein Team fehlt,  die Ansprechpartner für die Jugend sind im Bereich Sport, Gesundheit und Ernährung.

Durch Covid wurde noch viel klarer was Sport bedeutet, Leute und Junge Leute, die sonst lieber auf der Couch liegen, gingen spazieren bzw laufen und genossen die Natur.

Auch manche Sportanlagen sind sehr schwer zu nutzen in Steyr fiel uns dabei auf.

Finde meine Idee waere, ein Team zu entwickeln  welches da ist um auf Jugendliche zuzugehen und für diese beim Sport oder auch für andere Ideen(Gesundheit,Ernährung,Gastronomie) ein offenes Ohr zu haben.

Auch mit der Steyrer Gastronomie zb.: gemeinsam Gesunde Mahlzeiten zu kochen den Leuten zeigen was alles möglich ist und dies auch so zu machen das es…

5

Gutes noch besser: Steyrer Märkte stärken

Regionalität ist in, darum kommen die  Steyrer Märkte sehr gut an. Mit ein paar Änderungen können wir sie noch kundenfreundlicher sowie zukunftsträchtiger gestalten und so die Nahversorgung und die regionale Wirtschaft langfristig stärken:

  • Angebot vergrößern/Größere Produktvielfalt: Mehr Anbieter aus der Region
  • Ein Ort zum Verweilen: Gastronomische Stände mit gemütlichen Sitzgelegenheiten sorgen für mehr Flair
  • Nachhaltige Verpackungen: Weniger Plastik, mehr Mehrweg und Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Verbessern der Parkplatzsituation
  • Mehr Kommunikation: Wer sind die Anbieter, welche Produkte gibt es, was sind die genauen Öffnungszeiten? Zentrale Website und Facebook-Seite für alle Steyrer Märkte mit allen wichtigen Infos und…
5

Meine Mitarbeter wohnen da, wo sie arbeiten, in ganz Europa.

Arbeitsort und Wohnort fallen in verschiedenen Branchen zunehmend auseinander. Das Büro von morgen ist ein Urlaubsort, ein Zweitdomizil, ein Co-Working-Space. Das gilt auch für den Boss. Allerdings muss der auch reisen.

Die WLB verschiebt sich zum Einen in Richtung Familiennähe, flexible Arbeitszeit und Freizeit-Werte , 60% Engagement, andererseits gibt es Workoholics mit 37 Tagen fakturierter Zeit / Monat. Beides muss gehen.

Angestellt sein ist nicht immer gewünscht, selbständige Subunternehmer liefern on demand. Die Gesetzeslage für virtuelle Firmen verschärft sich unangenehm. Social Events haben hohe Bedeutung. Digitalisierung nimmt zu. Knowledge-Hubs entstehen.

Steyr als Player in der IT-Industrie. Das braucht bessere Anbindung an den Zentralraum. Und flexible…